Etschmiadsin

Etschmiadsin ist die viertgrößte Stadt Armeniens. Seit 1992 trägt die Stadt offiziell wieder ihren ursprünglichen Namen: Wagharschapat. Sie ist Sitz des Armenischen Katholikos und überaus reich an Kirchen. Nicht weniger als fünf Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO gibt es hier zu sehen: die Kathedrale von Etschmiadsin, die Sankt-Hripsime-Kirche, die St.-Gajane-Kirche, die Schoghakat-Kirche und die Ruinenstätte Swartnoz. Falls das noch nicht genug ist, warten auch noch mehrere interessante Museen - darunter das Khrimian Art Museum und das Alex and Marie Manoogian Treasury House - auf Ihren Besuch.