Touren nach Armenien

Wir bieten eine große Vielzahl von Reisen nach Armenien an. Unsere Touren orientieren sich an den Interessen, Anforderungen und Wünschen unsere Reiseteilnehmer. Denn es liegt uns am Herzen, dass Ihnen Ihr Urlaub als erfüllendes Erlebnis in Erinnerung bleibt. Um den Erlebnis-Faktor auf Ihrer Reise zu steigern, können Sie auf unseren Armenien Touren aus einer großen Bandbreite an Aktivitäten und Ausflügen zu unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten wählen.

Highlights von Armenien - 5 Tage (AM-01)
Diese kurze Tour ist reich gespickt mit Highlights. Während Ihres 5-tägigen Aufenthaltes in Armenien besuchen Sie gleich mehrere UNESCO Weltkulturerbestätten. Sie haben auch Zeit, die faszinierende Landschaft Armeniens zu genießen.

Inbegriffen: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz -Garni - Geghard - Chor Virap - Noravank - Areni

Dauer: 5 Tage Preis: ab €995 Buchen Mehr

Das Beste von Armenien - 8 Tage (AM-02)
Bei dieser 8-tägigen Tour lernen Sie einige der kulturell bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten Armeniens kennen. Sie besuchen mehrere faszinierende Klöster, die in spektakulären und abwechslungsreichen Landschaften liegen. Sie erleben eine Weinprobe in Areni und besuchen den Kurort Dilidschan.

Inbegriffen: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Garni - Geghard - Chor Virap - Noravank - Areni - Sewan - Dilidschan - Haghpat - Sanahin - Goschawank

Dauer: 8 Tage Preis: ab €1,345 Buchen Mehr

Große Entdeckungsreise durch Armenien - 10 Tage (AM-03)
Auf dieser 10-tägigen Tour durch Armenien bekommen Sie die Gelegenheit, zahlreiche faszinierende Landschaften und bedeutende kulturelle Sehenswürdigkeiten des kleinen Kaukasusstaates kennenzulernen. Darüber hinaus erleben Sie die Highlights der armenischen Hauptstadt Jerewan, den Kurort Dilidschan und spektakuläre Panoramafahrten wie die Überquerung des Selim Passes.

Inbegriffen: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Garni - Geghard - Chor Virap - Noravank - Areni - Sewan - Dilidschan - Haghpat - Sanahin - Goschawank - Noratus - Selim Pass - Dschermuk - Tatev - Goris - Khndzoresk Höhlen - Gladzor

Dauer: 10 Tage Preis: ab €1,745 Buchen Mehr

Entdeckungstour durch Armenien, Georgien und Aserbaidschan - 16 Tage (CT-02)
Die drei Kaukasusnationen Armenien, Georgien und Aserbaidschan könnten in ihrer Beschaffenheit nicht unterschiedlicher sein. Jedoch sind sie alle drei gleichermaßen gastfreundlich und deshalb eine exzellente Wahl für einen unvergesslichen Urlaub. Während unserer 16-tägigen Entdeckungstour erleben Sie die Highlights von Armenien, Georgien und Aserbaidschan.

Inbegriffen: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Garni - Geghard - Chor Virap - Noravank - Areni - Sewan - Dilidschan - Haghpat - Georgische Grenze - Tiflis - Mzcheta - Kutaissi - Bagrati - Gelati - Achalziche - Wardsia - Bordschomi - Gori - Uplisziche - Alawerdi - Napareuli - Gremi - Sighnaghi - Aserbaischanische Grenze - Kisch - Schäki - Şamaxı (Schamachi) - Baku - Qobustan-Nationalpark - Yanar Dag

Dauer: 16 Tage Preis: ab €2,895 Buchen Mehr

Das Beste von Armenien und Georgien - 12 Tage (CT-05)
Diese 12-tägige Tour kombiniert die Highlights von Armenien und Georgien, zwei sehr verschiedene aber gleichsam sehenswerte Länder. In den beiden Kaukasusnationen erkunden Sie jahrhundertealte Klöster vor atemberaubenden Kulissen, faszinierende Museen, beeindruckende Städte sowie wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaften.

Inbegriffen: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Garni - Geghard - Chor Virap - Noravank - Areni - Sewan - Dilidschan - Haghpat - Georgische Grenze - Tiflis - Mzcheta - Kutaissi - Gelati - Bagrati - Achalziche - Wardsia - Rabati Festung - Bordschomi - Gori - Uplisziche

Dauer: 12 Tage Preis: ab €2,045 Buchen Mehr

Highlights von Iran und Armenien - 15 Tage (CT-04)
Diese zweiwöchige Tour kombiniert den exotischen Iran mit der ältesten christlichen Nation der Welt, Armenien. Ein umfangreiches Programm eröffnet den Reiseteilnehmern tiefe Einblicke in das reiche kulturelle Erbe der beiden benachbarten Länder. Die Tour wird Geschichts- und Architekturliebhaber gleichermaßen begeistern und jeden interessieren, der Lust hat, ein wenig abseits der üblichen Touristenpfade zu reisen und dabei große Gastfreundschaft zu erleben.

Inbegriffen: Schiras - Persepolis - Pasargadae - Isfahan - Abyaneh - Kaschan - Teheran - Täbris - Dscholfa - Armenische Grenze - Goris - Tatew - Norawank - Chor Virap - Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Garni - Geghard - Sewansee - Dilidschan - Haghpat - Sanahin - Goschawank 

Dauer: 15 Tage Preis: ab €2,295 Buchen Mehr

Lage

Armenien ist die kleinste der drei Kaukasusnationen, aber genau wie seine Nachbarn ein Land mit einer einzigartigen Kultur und spannenden Geschichte. Armeniens Straßen sind unwegsam und die Navigation im Land kann für diejenigen, die weder Armenisch noch Russisch sprechen, eine echte Herausforderung darstellen. Daher empfiehlt es sich, Armenien nicht ohne einen Reiseleiter zu erkunden. Trotz allem ist das Reisen in dem kleinen Kaukasusstaat gleichsam lohnenswert wie offenbarend. Die ereignisreiche Geschichte Armeniens ist in der heutigen Kultur immer noch überwältigend präsent. Damit Sie sich zurücklehnen und Ihren Urlaub in Armenien in vollen Zügen genießen können, setzen wir ausschließlich Reiseleiter ein, die mit der Geschichte, Kultur und Landessprache bestens vertraut sind.

Kultur

Armenien hat eine stark ausgeprägte religiöse Kultur mit einem großen Anteil christlicher Bevölkerungsgruppen, obwohl die Nation an viele muslimische Länder angrenzt. Das Armenische Königreich war der erste Staat in der Geschichte, der das Christentum als Religion einführte. Somit ist die Armenisch Apostolische Kirche die älteste Staatskirche der Welt. Sie bildet bis heute das Herz der religiösen Kultur Armeniens.

Armenien war in der Vergangenheit Austragungsort ständiger Konflikte, einst regiert von persischen, byzantinischen und mongolischen Königreichen sowie auch der Sowjetunion. Infolgedessen ist Armenien heute eine Nation mit einer sehr vielfältigen Identität, ein Land, das sich mit keinem anderen in der Welt vergleichen lässt und eine unverzichtbares Ziel, wenn Sie in den Kaukasus reisen.
 
Klöster Haghpat und Sanahin
Die Klöster Haghpat und Sanahin wurden im 10. Jahrhundert errichtet. Das Kloster Haghpat liegt östlich des malerischen Dorfes Alawerdi auf halbem Weg einen Hügel hinauf. Die Lage ist kein Zufall: Den in der Anlage lebenden Mönchen sollte ein Maximum an Privatsphäre sowie ein bescheidenes, zurückgezogenes Leben ermöglicht werden. Das wunderschöne Bauwerk ragt oberhalb des Flusses Debed in einer bergigen Region auf und ist aufgrund seines Standortes häufig von Wolken umhüllt. In Sichtweite von Haghpat, im Osten Alawerdis, befindet sich das Kloster Sanahin, dessen Bezeichnung sich mit „dieses ist älter als das andere“ übersetzen lässt und damit auf das Nachbarkloster verweist. Die alte Klosteranlage Sanahin ist für ihre ausgezeichnete Architektur bekannt und ein nicht wegzudenkendes Wahrzeichen Armeniens religiöse Kultur.

Geghard
Das Höhlenklöster Geghard ist ein „Must See“ für alle Reisenden, die sich für die Geschichte Armeniens interessieren. Die Weltkulturerbestätte der UNESCO strotzt vor archäologischer Bedeutsamkeit. Der Klosterkomplex besteht aus Höhlen, die aus einem Berghang herausgeschlagen wurden. Neben mehreren beeindruckenden Kirchen gibt es weitere Höhlenräume zu entdecken – Geghard ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit, die sich mit nichts auf der Welt unmittelbar vergleichen lässt.

Wagharschapat und die Kathedrale von Etschmiadsin
Die Stadt Wagharschapat ist das religiöse Zentrum Armeniens. Nicht nur religiöse Touristen, sondern auch andere Armenien-Urlauber sollten diese Destination ganz oben auf ihrem Zettel haben. Wagharschapat beherbergt die Kathedrale Etschmiadsin, die als eine der ältesten Kathedralen der Welt gilt, sowie weitere Weltkulturerbestätten der UNESCO, darunter die Sankt-Hripsime-Kirche, die St.-Gajane-Kirche, die Schoghakat-Kirche und die Kathedrale von Swartnoz.
 
Dilidschan Nationalpark
Der Dilidschan Nationalpark umfasst ein wunderschönes bewaldetes Gebiet von etwa 240 km². Der staatliche Schutz für das Areal besteht seit 2002 und verfolgt das Ziel, die große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen in dem Parkgebiet zu schützen und aufrecht zu erhalten. Das Reservat ist der perfekte Urlaubsort für alle, die eine Leidenschaft für Natur haben und gerne draußen sind. Innerhalb des Nationalparks befindet sich die Stadt Dilidschan, die sich als einer der führenden Kurorte Armeniens aufgrund ihrer wunderschönen Lage inmitten von Wäldern den Namen „Kleine Schweiz“ verdient hat. In Dilidschan werden Traditionen hoch gehalten und die Stadt ist vor allem für ihre entzückende, restaurierte Altstadt bekannt. Das heißt aber keineswegs, dass die Stadt nicht mit Leben gefüllt ist. Verpassen Sie diese äußerst einzigartige Region bitte nicht, wenn Sie Armenien bereisen!