Filter löschen Filter anwenden
Covid-19-Reisebeschränkungen
Reisen Sie nach Georgien, Armenien, Aserbaidschan und darüber hinaus
Kaukasusentdecken Urlaubsplaner Covid-Reisebeschränkungen

Covid-19-Reisebeschränkungen

Reisen Sie nach Georgien, Armenien, Aserbaidschan und darüber hinaus
Stand: 12.05.2022.
 

ARMENIEN

Luft- und Landgrenzen sind offen, vorbehaltlich der unten aufgeführten Einschränkungen.

Reisende müssen bei der Grenzkontrolle folgende Dokumente vorlegen:
  • PCR-Test. Die Einreise nach Armenien ist mit einem im Ausland durchgeführten negativen PCR-Test erlaubt, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Das Ergebnis des ausländischen Tests muss auf Englisch, Russisch oder Armenisch vorliegen, oder
  • Impfnachweis. Anstelle des PCR-Tests kann auch ein vollständiger Impfnachweis gegen COVID-19 vorgelegt werden, dessen 2. Impfung spätestens 14 Tage vor Einreise erfolgt ist. 
Kinder unter 1 Jahr müssen keine Covid-Bescheinigungen vorlegen.

Ohne Nachweis eines solchen ausländischen Tests müssen sich Reisende einem kostenpflichtigen Test am Flughafen in Jerewan unterziehen und sich bis zur Vorlage eines negativen Testergebnisses in Selbstisolation begeben. Entsprechende Teststellen sind in der Ankunftshalle eingerichtet. Eine Einreise nach Armenien ohne Test ist nicht gestattet.

Offizielle Information: https://armenia.travel/us/covid19-traveler-information
   

GEORGIEN

Luft- und Landgrenzen sind offen, vorbehaltlich der unten aufgeführten Einschränkungen.

Reisende müssen bei der Grenzkontrolle folgende Dokumente vorlegen: 
  • PCR-Test. Zur Einreise ist ein negatives PCR-Testergebnis vorzulegen, das frühestens 72 Stunden vor der Einreise abgenommen wurde, oder
  • Impfnachweis. Anstelle des PCR-Tests kann auch ein vollständiger Impfnachweis gegen COVID-19 vorgelegt werden, dessen 2. Impfung spätestens 14 Tage vor Einreise erfolgt ist. 
Kinder unter 10 Jahren müssen keine Covid-Bescheinigungen vorlegen.

Offizielle Informationen: https://mfa.gov.ge/MainNav/CoVID-19-sakitkhebi/sazgvris-kvetis-regulaciebi.aspx?lang=en-US
   

ASERBAIDSCHAN

Luftgrenzen sind offen, vorbehaltlich der unten aufgeführten Einschränkungen.

Derzeit dürfen Staatsangehörige der EU, des Vereinigten Königreichs, der USA und einiger anderer Länder Aserbaidschan besuchen (auf dem Luftweg, Landgrenze ist geschlossen). Reisende müssen bei der Grenzkontrolle folgende Dokumente vorlegen:
  • Impfnachweis. Ein offizielles Dokument des jeweiligen Landes (COVID-Pass) über die vollständige Impfung oder Genesung von COVID-19 für Passagiere über 18 Jahren und
  • PCR-Test. Ein offizielles Dokument, das das negative Ergebnis des PCR-Tests für COVID-19 bestätigt, ausgestellt innerhalb von 72 Stunden vor dem Ankunftsflug.
Passagiere im Alter von 1 bis 18 Jahren müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, der frühestens 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde.
 
Für Kinder unter 1 Jahr sind keine COVID-Pässe und PCR-Tests erforderlich.

Offizielle Informationen: https://azerbaijan.travel/covid-19-en
   

TÜRKEI

Luftgrenzen sind offen, vorbehaltlich der unten aufgeführten Einschränkungen.

Bei der Einreise in die Türkei werden alle Reisenden mit Ausnahme von Kindern unter 11 Jahren gebeten, Folgendes bereitzustellen:
  • PCR-Test. Ein negatives PCR-Testergebnis, das frühestens 72 Stunden vor der Einreise abgenommen wurde, oder
  • Antigen-Schnelltest. Ein Antigen-Schnelltest der frühestens 48 Stunden vor der Einreise abgenommen wurde, oder
  • Impfnachweis. Ein offizielles Dokument des jeweiligen Landes (COVID-Pass) über die vollständige Impfung. Seit Ihrer zweiten Dosis müssen mindestens 14 Tage vergangen sein, und der Impfstoff muss vom türkischen Gesundheitsministerium oder der Weltgesundheitsorganisation zugelassen sein, oder
  • Genesennachweis. Ein Nachweis einer Genesung von COVID-19 innerhalb der letzten sechs Monate. Sie müssen einen positiven PCR-Test nachweisen (der vor mehr als 14 Tagen und weniger als sechs Monaten durchgeführt wurde). Sie müssen keinen zusätzlichen COVID-19-Test machen.
Sie müssen das Online-Formular 72 Stunden vor Reiseantritt ausfüllen - https://register.health.gov.tr
   

IRAN

Luftgrenzen sind offen, vorbehaltlich der unten aufgeführten Einschränkungen.

Alle Passagiere, die mit dem Flugzeug in den Iran einreisen, müssen im Besitz eines gültigen Gesundheitszeugnisses sein, ausgestellt von den Gesundheitsbehörden des Abfluglandes. Diese muss einen molekularen COVID-19-Test enthalten, der von einem zugelassenen Zentrum des Abfluglandes innerhalb von 96 Stunden nach der Einreise in den Iran durchgeführt wird.

Bei der Ankunft im Iran müssen Sie Ihre Kontaktdaten angeben.
   

IHRE SICHERHEIT

Ihre Sicherheit hat für uns höchste Priorität und steht im Mittelpunkt der Vorbereitung und Organisation all unserer Touren. Allen Reisenden wird empfohlen, die Reisehinweise des Außenministeriums für das Land, in das sie reisen, zu lesen.