Sumqayıt

Sumqayit, die drittgrößte Stadt Aserbaidschans, entwickelte sich zu Stalins Zeiten schnell zu einem Industriezentrum und ist auch heute noch ein wichtiger Stahlproduzent. Eine Legende besagt, dass ein Held namens Sum hier einst gegen ein Monster kämpfte, das den Fluss blockierte; obwohl er siegte, wurde Sum nie wieder gesehen. Seine verzweifelte Geliebte Jeyran lief nach seinem Verschwinden zum Wasser hinunter und schrie "Sum Gayid" (Sum, Kehre zurück!). So erhielt die Stadt den Namen Sumgait. In der Stadt gibt es ein interessantes Geschichtsmuseum und mehrere gute Restaurants.